Allgemein · Buch

Buchrezension : Perlinchen ich bin anders , na und! Von Natascha Ochsenknecht

Hallo ihr lieben. Sehr lange habe ich mich zurück gezogen vom schreiben auf meinem Blog. Wir haben eine nicht ganz so leichte Zeit hinter uns. Was mich zu einer schreib Pause gezwungen hatte. Was passiert ist werde ich in den nächsten Woche noch schreiben doch im Moment ist es noch zu früh für mich.
Daher ist einiges liegen geblieben an Rezensionen das ich jetzt ganz schnell aufholen möchte. Ich fange mit einem wunderschönen Kinderbuch von Natascha Ochsenknecht an.

IMG_2747

Hattet ihr auch schon einmal das Gefühl nicht dazu zu gehören? Ich schon einige male und das ist nicht schön. Am Anfang tut man fast alles um so zu sein wie alle anderen, doch es braucht seine Zeit bis man sich so akzeptiert wie man ist. So ging es auch dem kleinen Marienkäfermädchen Perlinchen. Sie wohnt mit ihrer ganzen Familie in Käferhausen, eine kleine schöne Stadt. Zu ihrer Familie zählt auch Oma-Mutti Perle, die genau wie Perlinchen etwas besonderes ist.

IMG_2750

Perlinchen ist ein kleiner Marienkäfer, sie geht schon in die Schule. Als sie nach einem freien Platz Ausschau hält, sieht sie, dass jeder schon seinen Platz gefunden hat. Doch da entdeckt sie einen kugeligen kleinen Rücken, der alleine in einer Bank sitzt und so ganz anders aussieht als alle anderen Käfer mit ihren schwarzen Punkten auf den Flügelchen. “ Den muss ich kennenlernen “ denkt sich Perlinchen. Und noch bevor die erste Schulstunde zu ende ist, haben Perlinchen und Jimi Blaupunkt Freundschaft geschlossen. Perlinchen findet Jimi einfach umwerfend. Er ist lustig und er schlägt ab und zu einen Salto. Er kann auch wunderschön singen und hat immer etwas zum essen dabei. Doch leider ist das den anderen Marienkäferkindern egal, denn Jimi ist anders. Er hat nicht wie alle anderen vier Punkte auf dem Rücken, er hat nur einen und der ist auch noch Blau. Sie sagen so könne er keinem Glück bringen. Perlinchen findet das gemein und sehr unfair. Doch Jimi macht das nichts aus, er sagt das sie sich schon nach daran gewöhnen werden. Eines Tages fliegen sie, nach der Schule, durch den Wald nach hause. Als Jimi plötzlich ruft: “ Aber hey was ist denn das? Er war völlig verblüfft. Perlinchens Umhang ist an einem Ast hängen geblieben und ribbelt sich auf. In null komma nichts zieht sie ihn wieder über ihre Flügel. “ Gar nichts !“ stammelt sie. Jimi fliegt aufgeregt um sie herum. “ Es hat so ausgesehen, als ob du pinke Flügel hättest“ , ruft er. “ Sei still. Das stimmt doch gar nicht“. Perlinchen ist empört. “ Ich bin ganz normal“, sagt sie und biegt ab, ohne sich von Jimi zu verabschieden.

img_2751.jpg

Was hat Perlinchen nur zu verstecken? Es ist doch gar nicht schlimm anders zu sein. Ob sie ihrem Freund Jimi von ihrem Geheimnis erzählen wird? Darauf dürft ihr gespannt sein.

 

Fazit:

Wir lieben Perlinchen. Das Buch ist einfach toll. Es beweist einfach das es nicht schlimm oder schlecht ist anders zu sein. Es ist toll besonders zu sein, das sind wir doch alle irgendwie oder nicht? Meine große Prinzessin schaut es sich mindestens einmal am Tag an.
Die Zeichnungen sind wunderschön. Es gibt so viele kleine Details zu entdecken, dass es auch nach dem dritten mal durchschauen, immer noch Spaß macht.
Dieses Buch hat Natascha Ochsenknecht geschrieben und es passt einfach so toll zu ihr, denn sie kann man auch nicht in eine bestimmte Schublade schieben. Sie ist wirklich ein Paradiesvogel den man nicht einsperren kann. Sie ist Designerin, Autorin und Fotografin ein wahres Multitalent. Ich finde sie ist eine ausergewöhnliche tolle Frau. Genau weil sie anders als alle anderen ist. Wie gesagt das Buch ist wirklich toll und für Kinder ab ca. sechs Jahren super geeignet. Vielleicht auch für Kinder, die gerade in die Schule kommen und unsicher sind weil sie etwas anderes an sich haben als alle anderen.

Das wars für heute von mir. Ich hoffe euch hat meine Rezension gefallen. Ein großes Dankeschön geht an den Bastai Lübbe Verlag die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
Freut euch auf Donnerstag, denn da kommt eine tolle Rezension über ein Spiel heraus welches sich super fürs Osternest eignet.

Bis bald alles liebe

Eure Marie

Advertisements

Ein Kommentar zu „Buchrezension : Perlinchen ich bin anders , na und! Von Natascha Ochsenknecht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s