Abnehmen

Abnehmtagebuch Woche 4 – 7 : Es stagniert..

Es wird mal wieder Zeit für ein kleines Update. Doch dieses mal habe ich nicht so viele Erfolge zu verbuchen, im Gegenteil, ich war nicht sehr diszipliniert. Ich habe oft gesündigt aber natürlich werde ich alles auflisten. Fangen wir an.

Mein Gewicht:

Ich rede, wie viele Frauen, nur ungern über mein Gewicht. Spreche ich darüber wird es für mich real das ich einfach zu viel wiege. Aber heute werde ich darüber schreiben damit ihr auch meine Erfolge oder auch Misserfolge richtig miterleben könnt. Fakt ist: Ich bin 1,69 cm groß und habe mit einem Gewicht von 96 kg begonnen. Bei meinem letzten Update habe ich euch berichtet, dass ich fünf Kilo abgenommen habe, also waren es dann 91 Kilo. Tja da sind sie die harten Fakten, also ich kämpfe nach wie vor mit dem Gewicht, ich bin aber denke ich auf einem guten Weg. Ich möchte vor der nächsten Schwangerschaft so viel wie möglich abnehmen. Ich habe mich heute gewogen, das Ergebnis ich habe ein Kilo zugenommen, also lautet mein momentanes Gewicht 92 Kilo. Puhhh das zu lesen ist nicht schön, aber gut ich arbeite ja daran, dennoch kann ich und will ich euch nicht vorenthalten, dass ich in den letzten drei Wochen nicht zu hundert Prozent konsequent war. Ich war in Köln, da dachte ich mir oft: Och das gönne ich mir jetzt mal und da muss ich auch sagen, ich bereue es nicht. Denn ich finde ab und zu muss das auch mal sein. Die einen können komplett ohne Süßes, ich definitiv nicht. Nicht ganz.

 

Das tägliche Essen:

Nun das hat sich ja schon sehr verändert, weg von vielem fettigen essen, hin zu einem schönen grünen Salat mit Pilzen, Sonnenblumenkernen und noch vielem mehr. In sofern habe ich, was das Abendessen angeht, nicht sehr gesündigt. ABER, die Nervennahrung… ich konnte stellenweise nicht verzichten. Leider. Am Anfang ging es noch ganz gut, aber jetzt ertappe ich mich sehr oft dabei, wie ich doch wieder selbstverständlich zum Schrank laufe und mich daran bediene. Nun, gut fühle ich mich danach nicht wirklich oder besser. Also habe ich mir mittlerweile immer wenn ich gemerkt habe meine Gelüste kommen wieder, einen Obstteller zurecht gestellt und schnell verputzt, auch die Kinder essen fleißig mit.

IMG_0018[1].JPG

Zum Glück ich bin froh das sie so gerne Obst essen. Das ist nicht selbstverständlich. Also alles in allem: die letzten Woche habe ich sehr oft gesündigt, habe nicht zu hundert Prozent darauf geachtet was ich wann und wie esse. Ich habe ein Kilo wieder zugenommen, aber gut ich habe nicht damit gerechnet das ich sofort zehn Kilo abnehme. So ist das, es gibt Erfolge und Rückschläge, dass ist ok für mich. Ich esse mittags mittlerweile normal also schon mal Kartoffeln mit Spinat und Ei, oder eben Nudeln mit Hackfleisch, doch abends gibt es leichte Sachen wie eben Salat oder einfach mal eine Gemüsebrühe. Zum Frühstück natürlich mein Powermüsli. Doch das Cola z.B habe ich nach wie vor gestrichen und kann da drauf auch wirklich gut verzichten. Stattdessen gibt es Tee oder Wasser. Das wars jetzt erst mal zu meinen Essensgewohnheiten aktuell.

 

Meine To Do´s für die nächsten Wochen:

Der kleine Prinz kommt Anfang November in den Kindergarten, dass heißt natürlich für mich erst mal ein wenig durchatmen, zuerst genieße ich es aufzuräumen und es bleibt mal tatsächlich zwei Stunden so. Doch ich sehe darin auch die Chance wieder mehr Sport zu machen. Denn wenn in den drei Stunden wo der kleine weg ist bekomme ich meine Einheiten locker hin. Darauf bin ich dann mal gespannt wie es sich auswirkt wenn ich das essen kontinuierlich verbessere und meine Fitness dazu noch steigere. Aber auch hier muss man sich in Geduld über, denn das passiert ebenso wenig über Nacht wie der Rest. Nun das war ein kleines Update von mir mal wieder, im großen und ganzen bin ich trotzdem recht zufrieden mit mir. Denn bei mir im Kopf tut sich was und das ist gut. Denn dort sitzt meist der Ursprung der Probleme, hat der Kopf verstanden, dass sich etwas ändern muss hat man schon sehr viel gewonnen.

IMG_E0023

Also ich bin auf einem guten Weg und bin gespannt wo er mich noch hinführt. Ich halte euch auf dem laufenden.

Alles liebe eure Marie

Advertisements

2 Kommentare zu „Abnehmtagebuch Woche 4 – 7 : Es stagniert..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s